SchönHerum

Unser aktuelles Prestashopprojekt bietet originelle Geschenkverpackungen und -zubehör an

Diese Seite enthält detaillierte Informationen über das Projekt: SchönHerum

Manchmal zählen eben doch die äußeren Werte, zum Beispiel, wenn es um originelle Geschenkverpackungen geht. Stefanie Guckau hatte die fantastische Idee, einen Webshop für Geschenkverpackungen und -zubehör ins Leben zu rufen.

Nach einer umfassenden Beratung in Bezug auf anwendbare Software, haben wir das Design entwickelt und schließlich eine Optimierung für Suchmaschinen vorgenommen.

 

Design und Technik

Zunächst stellte sich für uns die Frage, welches Shopsystem am besten für dieses Projekt geeignet wäre. Hier fiel die Wahl schnell auf ein System, das spätestens seit der Entwicklung des PURE Surfshops zu unseren Favoriten gehört: Prestashop

Prestashop bringt bereits alle nötigen Module mit, die Symfony-basierte Struktur ist robust und zukunftsorientiert und die Handhabung im Backend ist so komfortabel wie einfach. Obendrein ist es als Open Source-Produkt kostenfrei.

Das Design ist, orientiert am Produkt, in dezenten Pastelltönen gestaltet und spricht den Besucher auf sanfte Art und Weise an, wirkt dabei jedoch nicht zu verspielt – genau wie Frau Guckaus Geschenkverpackungen.

 

Einladend und benutzerfreundlich

Bereits die Startseite begeistert mit wunderbaren, emotionalen Produktbildern und lädt den Seitenbesucher mit Teasern auch gleich zum Stöbern ein.

Die beiden Kernproduktkategorien sind klar aufgezeigt und auch das Angebot des Monats – aus SEO-Sicht für gewöhnlich ein Garant für Klicks – ist mit nur einem Klick erreichbar.

Der Willkommenstext unter den Teasern freut, dank seiner Keyworddichte, nicht nur Google, sondern spiegelt auch die persönliche Philosophie der Shopbetreiberin wieder: individuelle Verpackungen werten jedes Geschenk auf und machen ein Versprechen zum Inhalt.

 

Optimiert für Google und Co

Nicht nur auf der Startseite haben wir an kleinen SEO-Stellschrauben gedreht, wir schöpfen vor allem das Potential der Artikeldetailansicht voll aus.

Da ist zunächst die Brotkrumennavigation zu nennen, die einerseits den Nutzer vor Navigationssackgassen bewahrt, andererseits wertvolle Querverlinkungen zu anderen Shop-Unterseiten generiert.

Sowohl innerhalb der Produktbeschreibung, als auch in den zusätzlichen Informationen werden zahlreiche Keywords gestreut und sowohl die Tagwolke auf der linken Seite, als auch der Bereich „ähnliche Produkte“ weiter unten werfen ordentlich Gewicht auf die SEO-Waage.

Zuletzt wird dem Besucher natürlich auch die Möglichkeit geboten, sein Produkt in sozialen Netzwerke mit Freunden zu teilen, was zu einer beträchtlichen Reichweitenerhöhung des Shops führt.

 

Die Kategorieansicht

 

Sie haben Fragen zu diesem Projekt oder möchten etwas Ähnliches umsetzen?