Africa Extrem

Eine neuer Kunde aus dem Bereich Tourismus: Mit Africa Extrem erweitern wir unser Portfolio um ein weiteres TYPO3-Portal.

Diese Seite enthält detaillierte Informationen über das Projekt: Africa Extrem

Unter Surfbegeisterten ist Marokko für seine Rechtshänder-Wellen bekannt, die Einsteiger bis Profis immer wieder vor neue Herausforderungen stellen.

Africa Extrem ist als Surfschule bereits jahrelang im Geschäft und hat sich für die Neuauflage seiner Website an einen mindestens ebenso erfahrenen Dienstleister aus dem Bereich Web gewandt: die netzGiraffe.

Zu Beginn des Projekts hatten wir bereits mehr als sieben Kunden aus der Tourismusbranche erfolgreich durch den Netzdschungel begleitet, sodass wir die Inhaber der Surfschule bei Design, suchmaschinenfreundlichem Websitenaufbau und vielem mehr optimal beraten konnten.

 

Urlaub in Sicht ...

. . . und zwar vom ersten Klick bis zur Buchung des nächstens Surfurlaubs. Bereits auf den ersten Blick vermittelt das Seitenkonzept dem Besucher Erholung, Spaß, Abenteuer und Entspannung vom Alltagsgrau.

Bei der Anordnung der Inhalte haben wir versucht, ein besonders angenehmes Leseerlebnis zu schaffen: Anstatt von Informationen überschlagen zu werden, entfalten sich die einzelnen Blöcke allmählich beim Scrollen und werden von ansprechenden Bildern so begleitet, dass eine einladende Stimmung erzeugt wird.

Die links angeordnete Seitenleiste blendet sich beispielsweise erst nach einem Klick auf das zugehörige Symbol ein. Ohne abzulenken, bietet sie die Möglichkeit auf Wunsch schnell zwischen den einzelnen Unterseiten hin- und herzuspringen.

 

Design

Im Vordergrund steht das Wasser-Erlebnis: Vom weiß-türkisfarbenen Hintergrund abgesetzte Fotos von den Surfspots, der Unterbringung und der sportlichen Betätigung lassen die Besucher schon vor der Reise von ihrem Surfabenteuer im schönen Marokko träumen.

Alle Unterseiten sowie die Interaktionselemente sind in angenehmen Meeresfarben gehalten. Entsprechende Farbverläufe finden sich in den Teaser-Elementen der Startseite wieder. Unterstützt wird der innovative Charakter der Website auch durch das moderne Off-Canvas-Menü.

 

Mehrstufiges Buchungsformular

Über das integrierte Buchungsportal auf der Homepage des Anbieters können Interessenten direkt Kurs- und Unterkunftsanfragen an Africa Extrem versenden.

Während des Buchungsprozesses werden umfangreiche Angaben u.a. zu persönlichen Daten und Paketangeboten benötigt, die von den Kunden bestätigt und abschickt werden. Um die Interessenten während dieses mehrstufigen Vorgangs an die Hand zu nehmen, wurde der Buchungsprozess optisch visualisiert – die Nutzer sehen jederzeit, in welcher Phase sie sich befinden. Zudem werden werden bereits beim Buchen die Verfügbarkeiten und Kapazitäten über ein internes Kontrollsystem automatisch geprüft und dem sofort angezeigt.

 

Sie haben Fragen zu diesem Projekt oder möchten etwas Ähnliches umsetzen?